Rauf oder Runter – live und in Farbe


 TSV Grötzingen vor richtungsweisendem Duell in Backnang  

 

Trotz knapper vermeidbarer Niederlage am letzten Samstag stehen die Karlsruher Kunstturner immer noch in der oberen Tabellenhälfte der 3. Bundesliga-Süd – punktgleich mit der noch darüber befindlichen TSG Backnang. Diese hatte ihrerseits am vergangenen Wettkampftag aufgrund des Rückzugs des USC München Pause. Eine solche täte der Grötzinger Riege ebenfalls gut: Jens Rudat wird mit lädierter Bizepssehne wohl den Rest der Saison zum Zuschauen verurteilt sein, Lazar Bratans marodes Kreuz wird im Einturnen ein Urteil fällen, ob sein Besitzer es weiter malträtieren darf.

 

So ruht die Hoffnung einmal mehr auf den jungen Wilden, die inhaltlich schon längst auf Bundesliganiveau agieren, aber deutlich mehr Stabilität als in der letzten Begegnung an den Tag legen müssen. Damit liegt die Favoritenbürde klar bei den schwäbischen Gastgebern, die den Wettkampf ab 17Uhr auf turnenlive.de übertragen werden – der TSV hofft auf lautstarke virtuelle Unterstützung!

 

JR